EU-Kreise: Griechenlands Schuldenrückkauf erfolgreich

EU-Kreise: Griechenlands Schuldenrückkauf erfolgreich

Athen. Griechenland hat offenbar wie geplant Staatsanleihen zurückkaufen können. In Athen und Brüssel bestätigen Diplomaten gestern Abend den Erfolg der Aktion. Unmittelbar danach berieten die Finanzminister der Euro-Gruppe telefonisch über die Auszahlung von 44 Milliarden Euro an Griechenland-Hilfen

Athen. Griechenland hat offenbar wie geplant Staatsanleihen zurückkaufen können. In Athen und Brüssel bestätigen Diplomaten gestern Abend den Erfolg der Aktion. Unmittelbar danach berieten die Finanzminister der Euro-Gruppe telefonisch über die Auszahlung von 44 Milliarden Euro an Griechenland-Hilfen. Mit zehn Milliarden Euro aus EU-Hilfsgeldern wollte die Regierung Staatsanleihen für fast 30 Milliarden Euro zurückkaufen, um den Schuldenstand zu senken. Als die erste Frist am Freitag ablief, hatte man angeblich jedoch nur Zusagen über 26,5 Milliarden zusammen. Am Montag verlängerte der griechische Finanzminister die Frist bis gestern Mittag um 13 Uhr. Informationen aus Kreisen griechischer Finanzexperten zufolge konnte die Regierung schließlich Anleihen im Wert von bis zu 32 Milliarden Euro zurückkaufen. Der Schuldenstand würde damit um etwa 22 Milliarden sinken. dr

Mehr von Saarbrücker Zeitung