| 20:20 Uhr

Leserbrief SPD-Mitgleder-Votum
Es geht um Posten, nicht ums Volk

SPD-Mitgliedervotum

Nach anfänglicher kategorischer Ablehnung, in einer von Merkel geführten Regierung mitzuwirken, haben nun 239 604 Personen, das heißt 51,5 Prozent der SPD-Mitglieder (78 Prozent abgegebene Stimmen, davon 66 Prozent mit Ja, ergo 51,5 Prozent der Mitglieder) entschieden und zugelassen, dass es in Deutschland wieder eine Regierung geben wird. Ein „ganzes“ Volk hat gewählt, darunter Millionen die SPD, und dann entscheiden knappe 240 000, wo’s langgehen soll. Was hat dieses Geschacher mit Demokratie zu tun? Posten scheinen primordial zu sein, nicht die Erfordernisse des Volkes. Das schmerzt…