| 00:00 Uhr

Es drohen europaweite Lohnsenkungen

sozialpolitik Es drohen europaweite Lohnsenkungen Zum Artikel „Hartz soll Frankreichs Wirtschaft ankurbeln“ (SZ vom 28. Januar) und weiteren Beiträgen Wenn Frankreich oder andere europäische Länder ihre Wettbewerbsfähigkeit gegenüber Deutschland durch Lohnsenkungen verbessern wollen, beginnt ein europaweites Rennen um Lohnsenkungen, Sozialabbau und Unternehmenssteuersenkungen.

Alle Länder in Europa können nicht zur gleichen Zeit wettbewerbsfähiger als die anderen sein. Dieser Irrweg wird es Europa insgesamt noch schlechter gehen lassen. Im Gegenteil müsste die Lohndumpingpolitik Deutschlands ein Ende finden und zudem eine Steuerpolitik erfolgen, die auch die Vermögenden in die Verantwortung nimmt. Hollandes Gespräche mit Hartz zeugen von wirtschaftlicher Inkompetenz.

Detlev Jung, Schmelz