Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:18 Uhr

Erstmals seit zwei Jahren wächst Chinas Wirtschaft wieder stärker

Peking. Nach ihrem schwächsten Jahr seit 1999 gewinnt Chinas Wirtschaft langsam wieder an Schwung. Das Wachstum der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt legte im vergangenen Jahr nur um 7,8 Prozent zu, hat die Talsohle aber schon hinter sich gelassen

Peking. Nach ihrem schwächsten Jahr seit 1999 gewinnt Chinas Wirtschaft langsam wieder an Schwung. Das Wachstum der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt legte im vergangenen Jahr nur um 7,8 Prozent zu, hat die Talsohle aber schon hinter sich gelassen. Nach einem Tiefpunkt im dritten Quartal mit 7,4 Prozent stieg das Wachstum im vierten Quartal wieder auf 7,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie das Statistikamt am Freitag berichtete. Es war der erste Zuwachs nach zwei Jahren beständig rückläufigen Wachstums. Doch warnen Experten vor einem schwierigen zweiten Halbjahr. Die Weltbank korrigierte ihre Prognose für China von 8,6 auf 8,4 Prozent Wachstum in diesem Jahr. "Ich denke das Wachstum hat sich stabilisiert, aber ob die Erholung anhält, ist unklar", sagte der Experte Zhang Liqun vom Entwicklungsforschungszentrum der Regierung. dpa