Erneut Rückruf-Aktion bei Toyota

Erneut Rückruf-Aktion bei Toyota

Erneut Rückruf-Aktion bei ToyotaKöln/Tokio. Der japanische Autobauer Toyota ruft erneut Fahrzeuge in die Werkstätten zurück - diesmal ist die Servolenkung bei den beiden Kleinwagen IQ und Passo der Grund. Mehr als 135 000 Autos in Europa und Japan seien von der Rückrufaktion betroffen, teilte Toyota gestern mit

Erneut Rückruf-Aktion bei ToyotaKöln/Tokio. Der japanische Autobauer Toyota ruft erneut Fahrzeuge in die Werkstätten zurück - diesmal ist die Servolenkung bei den beiden Kleinwagen IQ und Passo der Grund. Mehr als 135 000 Autos in Europa und Japan seien von der Rückrufaktion betroffen, teilte Toyota gestern mit. In seltenen Fällen sei bei Vibrationen ein Ausfall der Lenkkraftunterstützung der elektrischen Servolenkung möglich. Es seien aber keine Unfälle in diesem Zusammenhang bekannt. In Deutschland sind 13 600 IQ-Fahrzeuge betroffen. dpaBrüssel will Phosphate im Waschmittel verbietenBrüssel. Die EU will nach dem Vorbild Deutschlands von 2013 an in ganz Europa Phosphate in Waschmitteln verbieten. Geschirrspülmittel sollen von dem Verbot ausgenommen sein, ebenso die Industrie. Entsprechende Pläne stellte die EU-Kommission gestern in Brüssel vor. Grund für den Vorstoß ist der Umweltschutz, denn die Weichmacher tragen dazu bei, dass in Gewässern die Algen zunehmen. dpaTüv Saarland erweitert FührungsspitzeSaarbrücken. Die Tüv Saarland Holding GmbH hat mit Diplom-Wirtschaftsingenieur Christian Kockler einen weiteren Geschäftsführer berufen. Der 47-Jährige leitet die Holding gemeinsam mit Vorstand Franz-Josef Lauer, teilte der Tüv gestern mit. Die Tüv-Saarland-Gruppe erzielte 2009 mit rund 500 Beschäftigten einen Umsatz von 53,5 Millionen Euro. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung