Erfurt: Drei Menschen sterben bei missglücktem Überholmanöver

Zwischen Erfurt und Gotha : Drei Menschen sterben bei missglücktem Überholmanöver

Bei einem missglückten Überholmanöver auf einer Bundesstraße in Thüringen sind drei Erwachsene ums Leben gekommen. Zwei Kinder wurden schwer verletzt.

Nach bisherigen Ermittlungen sei ein Auto beim Überholen in den Gegenverkehr geraten und mit einem anderen Fahrzeug zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Ein drittes Auto sei beim Ausweichen gegen einen Baum geprallt. Der Unfall passierte am Sonntag auf der Bundesstraße 7 zwischen Erfurt und Gotha. Bei den Toten handele es sich um Erwachsene, so ein Sprecher der Landeseinsatzzentrale der Polizei. Zwei Kinder im Vorschul- und Grundschulalter seien schwer verletzt.

(felt/dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung