| 20:21 Uhr

Leserbrief Fahrrad und E-Autos
Radfahren können nicht alle

„Alle müssen in die Pedale treten“, Kommentar von Oliver Schwambach, SZ vom 8. November

Ich hatte früher auf meiner Arbeit ein Fahrrad stehen, mit dem war ich oft in der Stadt. In der Bahnhofstraße kein gekennzeichneter Radweg, Leute laufen vors Rad. Radwege enden oft im Nichts. Elektroräder sind nicht für jeden erschwinglich. Elektromobilität ist nicht umweltfreundlich, sie muss erzeugt werden, zur Herstellung der Batterien, die man entsorgen muss, benötigt man Rohstoffe aus Ländern, wo Arbeiter schlecht bezahlt werden. Alle müssen in die Pedale treten, aber was mache ich mit meiner 91-jährigen Mutter? Wir leben hier auch nicht in Kalifornien.


Wolfgang Thielen, Saarbrücken