| 21:15 Uhr

Friedrichsthal
Ein Buch gewürzt mit schwarzem Humor

Wolfgang Domma hat ein neues Kochbuch veröffentlicht.
Wolfgang Domma hat ein neues Kochbuch veröffentlicht. FOTO: Iris Maria Maurer
Friedrichsthal. Kochbücher gibt es wie Sand am Meer, auch viele mit saarländischem Bezug.  Doch der Friedrichsthaler Autor Wolfgang Domma hat im Selbstverlag ein Buch herausgebracht, das die Freunde des schwarzen Humors erfreuen könnte. „Kochen und Schmunzeln - meine besten Rezepte und bunte Bilder mit schwarzem Humor“ lautet der Titel des mittlerweile sechsten Buches innerhalb von rund fünf Jahren des ehemaligen Bankmanagers. Es geht um Suppen, Fisch, Fleisch und Saarländisches mit viel „Schmagges“. „Ich mach’ das nicht für Geld. Es ist ein Hobby, ein Spaß“, stellt der 69-Jährige im Gespräch mit der SZ klar. Und, was er auch betont, das Schreiben halte ihn fit. Das Kochen ist schon seit Jahren seine Passion. Das komme daher, dass er mal in seiner Jugend bei einem Metzger gearbeitet habe. Deshalb sei er auch heute in der Lage, seine Wurst selbst herzustellen. Kalorienarmes Kochen mit Geschmack sei eine Kunst, meint der Autor. Er hat es ausprobiert und dadurch 20 Kilo abgespeckt. Wichtig sei es, alte Rezepte, die vor gar nicht allzu langer Zeit noch den saarländischen Alltag bestimmten, wieder in Erinnerung zu rufen, damit sie nicht in Vergessenheit geraten.

Kochbücher gibt es wie Sand am Meer, auch viele mit saarländischem Bezug.  Doch der Friedrichsthaler Autor Wolfgang Domma hat im Selbstverlag ein Buch herausgebracht, das die Freunde des schwarzen Humors erfreuen könnte. „Kochen und Schmunzeln - meine besten Rezepte und bunte Bilder mit schwarzem Humor“ lautet der Titel des mittlerweile sechsten Buches innerhalb von rund fünf Jahren des ehemaligen Bankmanagers. Es geht um Suppen, Fisch, Fleisch und Saarländisches mit viel „Schmagges“. „Ich mach’ das nicht für Geld. Es ist ein Hobby, ein Spaß“, stellt der 69-Jährige im Gespräch mit der SZ klar. Und, was er auch betont, das Schreiben halte ihn fit. Das Kochen ist schon seit Jahren seine Passion. Das komme daher, dass er mal in seiner Jugend bei einem Metzger gearbeitet habe. Deshalb sei er auch heute in der Lage, seine Wurst selbst herzustellen. Kalorienarmes Kochen mit Geschmack sei eine Kunst, meint der Autor. Er hat es ausprobiert und dadurch 20 Kilo abgespeckt. Wichtig sei es, alte Rezepte, die vor gar nicht allzu langer Zeit noch den saarländischen Alltag bestimmten, wieder in Erinnerung zu rufen, damit sie nicht in Vergessenheit geraten.


Bekannte fragten ihn, „Wie mach’ ich das?“, wenn es etwa um die  „Eierschmeer“ geht. Und dann kommt, was kommen muss: Maggi gehöre im Saarland einfach zum Essen. Er selbst verwendet das Flüssiggewürz ebenfalls. Die Pfälzer lehnten es ab, weil die Saarländer es mögen, meint Wolfgang  Domma.

„Das Buch ist für jedermann, der kochen muss und nicht für Profis“, darauf legt der Mann, der auch die 200 Bilder zum Buch selbst gemalt hat, Wert. Der Leser soll beim Aufschlagen einer Seite zuerst auf die Illustrationen, jeweils eine große und ein kleine pro Seite, schauen. Und da ganz besonders aufs Detail. Wolfgang Domma malt nämlich am PC, baut im Hintergrund kleine Fotos von sich ein, und so entsteht ein ganz eigenes Bild. Diese sprächen für sich und offenbarten etwas derben Humor. Wie etwa beim Rollbraten, bei dem  die Schweine auf Rollschuhen daherkommen. Das Buch sei nichts für Leute, die zum Lachen in den Keller gehen.



Über 100 Rezepte, die schnell umzusetzen sind, finden sich in dem Werk. Mit enthalten sind einige Kniffe: „Ich mache Ihnen in einer Viertelstunde ohne Knochen eine Rindfleischsoße“, verspricht der kochende Autor. Die sei dann Grundlage für fast alle Fleischgerichte. „Der Koch soll nach getaner Arbeit selbst mit am Tisch sitzen können. Das ist einfach, wenn man strukturiert vorgeht. Kochen ist viel Planung und Organisation“, lässt  er uns in den Kochtopf blicken. Das Buch sei natürlich auch für Nicht-Saarländer geeignet. Man merkt, dass Wolfgang Domma ein vielseitiger Mann ist. Einer, der gerne ausprobiert. Ein Jahr hat er an seinem neuesten Buch gearbeitet.  Sein nächstes  Werk wird sich mit Süßspeisen beschäftigen.

Wolfgang Domma: „Kochen und Schmunzeln - meine besten Rezepte und bunte Bilder mit schwarzem Humor“, nur über Amazon beziehbar, 19,80 Euro.