Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Ehrgeizige Ziele in Uchtelfangen: Prowin steigert Umsatz auf 120 Millionen Euro

Sascha Winter
Sascha Winter FOTO: Ruppenthal
Illingen. Um mehr als ein Drittel hat Prowin den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. Doch es gebe noch reichlich Potenzial. Auch wenn der Platz am Firmensitz in Uchtelfangen langsam eng wird. jbö

Das Geschäftsergebnis der Uchtelfanger Firma Prowin hat selbst Geschäftsführer Sascha Winter ein wenig überrascht: "Wir wollten schon einen dreistelligen Millionenumsatz machen, aber das ist selbst für uns extrem." 120 Millionen Euro Umsatz 2014, eine Steigerung von 36,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. "Das macht uns natürlich stolz, aber es war auch viel Arbeit, die wir mit einem breiter gewordenen Team gestemmt haben", sagt Winter . 102 Mitarbeiter arbeiten mittlerweile in der Zentrale in Illingen-Uchtelfangen.

Auch die Zahl der Vertriebspartner ist auf 55 000 gestiegen. Die kümmern sich um den Verkauf der drei Produktgruppen Reinigungsmittel, Kosmetik und Tiernahrung. Verkauft wird meist von zuhause aus, vergleichbar mit Tupper-Partys. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Und das, obwohl die mittelfristigen Ziele ambitioniert sind: Bis 2025 will Prowin den Jahresumsatz auf 500 Millionen Euro vervierfachen .

Dabei soll vor allem der Kernmarkt Deutschland, wo die Firma vergangenes Jahr 85 Prozent ihres Umsatzes erwirtschaftete, noch stärker bedient werden. "Wir haben unsere Stärken in Südwest- und Nordwestdeutschland . Aber im Osten ist noch viel Potenzial", sagt Winter . Die Marke müsse noch bekannter werden. "Wir haben einen Bekanntheitsgrad von zwölf Prozent. Wenn wir den verdoppeln können, können wir auch unseren Umsatz verdoppeln." Doch auch im Ausland gebe es Wachstumsmöglichkeiten. Anfang Mai eröffnet Prowin deshalb eine Firma in Frankreich .

Der Firmensitz soll aber auch künftig im Saarland bleiben. "Wir haben mit Uchtelfangen einen Standort, der sehr dankbar ist", sagt Winter . Deshalb soll im Mai nicht nur die neue Akademie für die Vertriebler aus ganz Deutschland in Landsweiler-Reden eröffnen, sondern Ende des Jahres noch ein rund eine Million Euro teurer Erweiterungsbau - mit Platz für 34 weitere Mitarbeiter. "Ob das aber bis 2025 reicht, wage ich zu bezweifeln", sagt Winter . Die nächsten Erweiterungspläne lägen schon in der Schublade.