| 21:21 Uhr

Edeka Südwest übernimmt auch Bär Brot in Bexbach

Homburg/Bexbach. Die Bäckerbub GmbH übernimmt zum 1. November den Betrieb von Bär Brot in Bexbach mit seinen 50 Mitarbeitern. Das teilte Edeka Südwest, die Muttergesellschaft von Bäckerbub, gestern mit. Das Unternehmen hatte 2010 bereits das Homburger Bäckerhaus Ecker gekauft

Homburg/Bexbach. Die Bäckerbub GmbH übernimmt zum 1. November den Betrieb von Bär Brot in Bexbach mit seinen 50 Mitarbeitern. Das teilte Edeka Südwest, die Muttergesellschaft von Bäckerbub, gestern mit. Das Unternehmen hatte 2010 bereits das Homburger Bäckerhaus Ecker gekauft. Edeka will nun schrittweise den Bäckereibetrieb von Homburg-Erbach nach Bexbach verlagern und die beiden Bäckereien so zusammenführen. Alle 90 Mitarbeiter der Erbacher Bäckerei sollen in Bexbach weiterbeschäftigt werden, heißt es in einer Presseerklärung. Die eigentlich für Homburg vorgesehen Investitionen sollen demnach auf den neuen Standort Bexbach übertragen werden. Dort werde in den kommenden Jahren auch darüber hinaus investiert.Die Entscheidung, die Produktion aus Erbach abzuziehen, beendet nun auch einen monatelangen Rechtsstreit zwischen dem Unternehmen und Anwohnern. Diese hatten sich massiv gegen die aus ihrer Sicht enorme Lärmbelastung ihres Wohngebietes durch die Bäckerei gewehrt. thw