| 20:55 Uhr

Leserbrief Dürrehilfe
Sind unsere Bauern nichts mehr wert?

Hilfe nach Hitzewelle

Die Landwirtschaftsministerin hat den Bauern 340 Millionen Euro zugesichert. In jedem Interview sagt Klöckner: „Bedenken Sie, es sind deutsche Steuergelder!“ 1000 Gefährder in Deutschland, die überwacht werden, kosten den deutschen Steuerzahler mindestens 1,5 Milliarden Euro im Jahr. Sind die keine Steuergelder? Wenn Hagen Strauß im Leitartikel die 340 Millionen als solide Politik gutheißt, ist die übrige Politik, die 1,5 Milliarden für Gefährder ausgibt, unsolide. Sind uns unsere Bauern nichts mehr wert? Liebe Frau Klöckner, fragen Sie mal die Bauern, wann sie den letzten Urlaub hatten oder die letzte 40-Stunden-Woche.


Hermann Fell, St. Wendel