| 00:00 Uhr

Doppelherz fürs Saarland

Irgendwie hatten wir fast befürchtet, dass es in unserer KleiKo, der kleinsten aller großen Koalitionen, nicht mehr so traulich zugehen könnte, nachdem Heiko Maas nun in Berlin richtig Politik machen darf. Doch weit gefehlt! Jetzt wird's im Kommunalwahlkampf noch herziger.

Mit "Das Saarland im Herzen" wirbt die CDU. Die Genossen ziehen quasi gleich lautend mit "SPD Saar - Herz unseres Landes" in die Wahlschlacht. In die Schlacht? Ach was: zum Bewerfen mit Wahlwattebäuschchen. Die beiden politischen Kuschelgruppen haben ihre Herz-an-Herz-Sprüche wohl beim schwarz-roten Honeymoon-Wochenende entwickelt. Oder gab's bei doppelter Slogan-Abnahme Rabatt bei der Werbeagentur? Es ist ja Sparen angesagt. Doch sind das überhaupt noch zwei Parteien - oder haben sie sich längst insgeheim zur alles ins Herz schließenden Saar-Partei vereint? Das passende Logo dafür gibt's übrigens auch schon: das schwarz-rote Doppelherz, Markenzeichen eines alkoholhaltigen Stärkungstonikums. Stößchen!