DIW: Wirtschaft könnte Ende 2009 wieder Tritt fassen

Berlin. Ende des Jahres dürfte es nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Deutschland konjunkturell bereits wieder leicht bergauf gehen. Insgesamt rechnet das Berliner Institut für 2009 mit einem Schrumpfen des Brutto-Inlandsprodukts um 1,1 Prozent

Berlin. Ende des Jahres dürfte es nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Deutschland konjunkturell bereits wieder leicht bergauf gehen. Insgesamt rechnet das Berliner Institut für 2009 mit einem Schrumpfen des Brutto-Inlandsprodukts um 1,1 Prozent. Anders als in früheren Abschwungphasen sei am Arbeitsmarkt eine vergleichsweise stabile Entwicklung zu erwarten, der private Konsum werde positive Anstöße geben. Für 2010 sei dann mit einem Wachstum von 1,1 Prozent zu rechnen. Insgesamt rechnen die Forscher für 2009 und 2010 jeweils mit einem Anstieg der Arbeitslosenzahl um etwa 200 000. Das DIW schlug zur Beschäftigungssicherung vor, dass der Bund auf ein Jahr befristet die Sozialversicherungsbeiträge der Arbeitgeber zum Kurzarbeitergeld übernehmen sollte. dpa

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort