| 20:41 Uhr

Leserbrief Anke Rehlinger
Diese Unterstellung ist unfair

Leserbrief v. Wernfried Werle

Auch Politiker können nur auf einer Hochzeit tanzen. Anke Rehlinger war in den vergangenen Wochen sehr oft in Berlin (Sondierungsgespräche bis in die frühen Morgenstunden), dann beim Bundesparteitag der SPD in Bonn eingespannt. Nun folgen die Koalitionsverhandlungen, wo sie als Mitglied der „Großen Runde“ um möglichst gute Ergebnisse kämpfen will. Ihr nun zu unterstellen, dass sie als Wirtschaftsministerin „überfordert ist und kein Interesse hat“, finde ich unfair. Zwischen dem Saarland und Berlin kurzfristig zu pendeln, birgt auch Gefahren, wie der Autounfall mit unserer Ministerpräsidentin leider zeigt.