| 20:38 Uhr

Leserbrief Cannabis
Diese Argumente sind zweifelhaft

Cannabis-Freigabe

Mit Befremden muss zur Kenntnis genommen werden, dass gerade der Bund deutscher Kriminalbeamter sich mit zweifelhaften Argumenten für den „Dammbruch“ ausspricht. Was den Vergleich mit Alkohol/Nikotin anbelangt – ohne abendfüllend zu diskutieren: Jemand hat mal gesagt, wenn man schon Ratten im Haus hat, soll man sich dann noch Mäuse reinholen? Außerdem wurde die polizeiliche/staatsanwaltschaftliche Bearbeitung der Fälle von Erst- oder Gelegenheitskonsumenten weicher Drogen meines Wissens bislang ökonomisch gelöst und stellt wohl nicht das größte Problem bei Polizei oder Justiz dar.



Ulrich Kunz, Saarbrücken