| 20:32 Uhr

Leserbrief
Die wahren Luftverpester

Dieselfahrverbot

Dass in deutschen Städten die Luft besser werden soll, ist eine längst überfällige Zielsetzung. Als Dieselfahrer steht man natürlich wie ein überrumpelter Bürger da, der ad hoc in diverse Orte nicht mehr fahren darf, außer man bezahlt die Strafe. Löhnen sollten eigentlich auch alle, die tagtäglich vor den Kindergärten und Schulen im beheizten Auto sitzen bei laufendem Motor warten oder am Handy spielen. Hier müsste die Politik ebenfalls ansetzen und sogar mit Führerscheinentzug drohen. Das sind wahre Luftverpester. Hier wäre ich auch für ganz harte Geldstrafen, denn nur über den Geldbeutel kann man die Leute erziehen.