| 20:33 Uhr

Leserbrief Frank Würtz
Die SPD sollte nicht sondieren

Regierungsbildung

Wieso kann die SPD ergebnisoffen in Sondierungsgespräche gehen, wenn die Kanzlerin nur über eine Koalition verhandeln will? Warum noch Sondierung, wenn CDU und CSU eine Steuererhöhung für Reiche und eine solidarische Bürgerversicherung ablehnen? Die SPD täte gut daran, sich auf Neuwahlen vorzubereiten und dem Wähler, wie Gabriel recht spät erkannt hat, eine Rückbesinnung auf sozialdemokratische Werte zu bieten und die Richtung anzugeben, mit wem sie die umsetzen will. Weder mit der Union noch mit der FDP! Die Devise an die Wähler kann nur lauten: Wenn ihr der Meinung seid, dass wir regieren sollen, müsst ihr uns auch wählen!