| 20:41 Uhr

Leserbrief Groko
Die SPD begeht Selbstmord

Debatte um große Koalition

Warum begeht die SPD Selbstmord? Geht sie in die Groko, erhält sie bei den nächsten Wahlen nur noch fünf bis acht Prozent. Die SPD braucht mindestens vier Jahre, um sich programmatisch und personell zu erneuern. Die CDU muss, egal wie, eine Regierung zustandebringen. Sie ist die stärkste Partei, wie sie ihre Mehrheiten bekommt, ist Merkel-/CDU-Sache. Vielleicht ist eine Minderheitsregierung die demokratischste Form, um allen Bürgern und Deutschland gerecht zu werden. Die Kanzlerin muss dann mit allen Parteien sprechen und umgekehrt. Sie muss Kompromisse eingehen. Was ist daran so schlimm?