| 00:00 Uhr

Die Schuldenlast ist weiter bedrückend

Haushalt Die Schuldenlast ist weiter bedrückend Zum SZ-Artikel „Deutschland schwimmt im Steuergeld“ (23. Juli) und zu Leserbriefen Wer hat sich denn diese verunglückte Überschrift ausgedacht? Die Mehreinnahmen bei den Steuern decken das Defizit im Bundeshalt 2013 nicht ab.

Es müssen weiter Kredite aufgenommen werden. Und gegenüber der Gesamtverschuldung stellt das Plus, wie man im Volksmund sagen würde, allenfalls einen Fliegenschiss dar. Deutschland schwimmt weiter im Defizit und schaut auf den riesigen Schuldenberg. Im Saarland sind die Summen wohl geringer, die Prozentsätze aber sogar um ein Vielfaches bedrückender. Die Mehreinnahmen sind dagegen lächerlich gering. Die Überschrift hätte lauten müssen: "Deutschland stöhnt weiter unter der Schuldenlast."

Wolfhart Voermanek, Saarbrücken