Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:40 Uhr

Leserbrief Bernd Stein
Die Gefahr bleibt auch nach Amri

Gefährder / Abschiebungen

Wir haben verstanden! Das verkünden die Politiker ein Jahr nach dem Anschlag auf dem Breitscheidplatz. Ist das so? Noch immer stellen über 1000 Gefährder und eine unbekannte Zahl ausreisepflichtiger krimineller Asylbewerber eine Gefahr für unsere Sicherheit dar. Dass eine Abschiebung wegen einer für mich nur abstrakten Gefährdung in ihre Herkunftsländer unzumutbar ist, kann ich nicht nachvollziehen. Schließlich leben dort hunderttausende friedliche, nicht kriminelle Menschen. Lieber nimmt man die Gefährdung unserer Bevölkerung unter Missachtung des Amtseides in Kauf, als konsequent abzuschieben und die Gefahr zu verringern.