Deutschland und Frankreich wollen Motor im Kampf gegen die Krise sein

Deutschland und Frankreich wollen Motor im Kampf gegen die Krise sein

Deutschland und Frankreich sehen in der neuen europäischen Bankenaufsicht einen bedeutenden Baustein zur Bewältigung der Euro-Finanzkrise. Das Vorhaben sei ein „sehr wichtiges Element“, sagte der französische Finanzminister Pierre Moscovici gestern bei einem Treffen mit seinem deutschen Amtskollegen Wolfgang Schäuble (CDU) in Straßburg.

Beide zeigten sich überzeugt, dass Deutschland und Frankreich gerade in der aktuellen Krise eine besondere Verantwortung als Motor Europas haben. Europa sei in Gefahr, seine Legitimität zu verlieren, wenn die Krise nicht bewältigt werde, sagte Schäuble. Moscovici sprach sich für ein Gleichgewicht zwischen Sparmaßnahmen und Wachstumsinitiativen aus. Ohne Wachstum sei es schwierig, die Schulden zu verringern. Die Befürchtung von Ex-Weltbank-Präsident Robert Zoellick, Frankreich könne nach Zypern zum "kranken Mann Europas" werden, wies Moscovici zurück. "Unsere Grundlagen sind gesund und wir werden zur Gesundheit zurückfinden."