Deutscher Kulturpreis für Dirigent Barenboim

Deutscher Kulturpreis für Dirigent BarenboimMünchen. Der argentinisch-israelische Dirigent und Pianist Daniel Barenboim hat den Deutschen Kulturpreis 2009 erhalten. Barenboim bekam die mit 30 000 Euro dotierte Auszeichnung der Stiftung Kulturförderung am Freitag in München für sein musikalisches Lebenswerk

Deutscher Kulturpreis für Dirigent BarenboimMünchen. Der argentinisch-israelische Dirigent und Pianist Daniel Barenboim hat den Deutschen Kulturpreis 2009 erhalten. Barenboim bekam die mit 30 000 Euro dotierte Auszeichnung der Stiftung Kulturförderung am Freitag in München für sein musikalisches Lebenswerk. Zudem wurde er für das Engagement für sein west-östliches Divan Orchestra geehrt, in dem junge Musiker aus verschiedenen Nahost-Staaten seit 1999 zusammen musizieren.dpaProfessur für Brüder Grimm-ForschungKassel. Die Universität Kassel richtet eine Stiftungs-Juniorprofessur ein, um das Leben und Wirken der Brüder Jacob (1785-1863) und Wilhelm Grimm (1786-1859) näher zu erforschen. Mit dieser Professur werde es möglich, die noch weitgehend unbeachtet in den Archiven schlummernden Grimm-Bestände auf hohem Niveau zu erschließen, erklärte die Vizepräsidentin der Universität, Claudia Brinker-von der Heyde, am Freitag. dpaAusstellung über historische RichtstättenMettmann. Unter dem Titel "Galgen, Rad und Scheiterhaufen" gewährt das Neanderthal-Museum in Mettmann bei Düsseldorf Einblicke in die frühzeitliche Justiz. Die bis zum 27. Juni laufende Schau beleuchte erstmals das Thema Richtstätten aus archäologischen, anthropologischen, historischen und volkskundlichen Blickwinkeln, erklärte das Museum. epdTenor Villazón kehrt auf die Bühne zurückBerlin. Der mexikanische Star-Tenor Rolando Villazón kehrt Mitte März auf die Bühne zurück. Neben Auftritten in Wien, Paris und London stehen drei Konzerte in Deutschland auf dem Plan, wie die zuständige Agentur am Freitag in Berlin mitteilte. Die Auftritte sind in Hamburg (26. April), Baden-Baden (29. April) und München (10. Mai). Auf dem Programm stehen Arien von Georg Friedrich Händel. Im Frühjahr 2009 musste der Tenor aus gesundheitlichen Gründen alle Termine absagen. ddp Schauspieler Lionel Jeffries ist totLondon. Der britische Schauspieler und Regisseur Lionel Jeffries ist tot. Das Urgestein der britischen Filmszene starb am Freitagmorgen im Alter von 83 Jahren im englischen Bournemouth, sagte eine Sprecherin seiner Künstleragentur. Der Kahlkopf mit der Baritonstimme erlag einer langen Krankheit. Jeffries spielte in mehr als 100 Filmen mit, vor allem in den 1950er und 1960er Jahren, darunter "Die grüne Minna" mit Peter Sellers sowie mehrere Miss-Marple-Verfilmungen.dpa

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort