Wiesbaden: Deutsche leben in immer größeren Wohnungen

Wiesbaden : Deutsche leben in immer größeren Wohnungen

Die Zahl der Wohnungen in Deutschland ist 2018  leicht gestiegen. Zugleich leben die Bundesbürger in größeren Wohnungen. Ende 2018 gab es 42,2 Millionen Wohnungen, 267 000 mehr als im Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Das waren pro Kopf 46,7 Quadratmeter und damit 1,7 Quadratmeter mehr als 2010. Die Wohnungsgröße nahm seitdem im Schnitt um 0,9 Quadratmeter zu.