Deutsche Banken gegen Obamas Regeln

Deutsche Banken gegen Obamas Regeln

Berlin. Die Pläne von US-Präsident Barack Obama zum Umbau der amerikanischen Bankenlandschaft sind in Deutschland verhalten bis ablehnend aufgenommen worden. "Die neuen Vorschläge des US-Präsidenten sind eine hilfreiche Anregung für die weitere Diskussion auf internationaler Ebene", sagte Michael Offer, Sprecher des Bundesfinanzministeriums, gestern in Berlin

Berlin. Die Pläne von US-Präsident Barack Obama zum Umbau der amerikanischen Bankenlandschaft sind in Deutschland verhalten bis ablehnend aufgenommen worden. "Die neuen Vorschläge des US-Präsidenten sind eine hilfreiche Anregung für die weitere Diskussion auf internationaler Ebene", sagte Michael Offer, Sprecher des Bundesfinanzministeriums, gestern in Berlin. Sie würden jetzt geprüft. Der Bundesverband deutscher Banken (BdB) lehnte die Pläne ab. Der Geschäftsführende BdB-Vorstand Manfred Weber sagte: "Die Stabilität des Finanzsystems wird dadurch nicht verbessert, und genau darum geht es doch."Banker und Ökonomen befürchten, dass der Finanzplatz USA so geschwächt wird, dass gar das Wirtschaftswachstum leiden wird. "Ich glaube nicht, dass man mit einfachen Eingriffen in die Finanzarchitektur das Systemrisiko schmälert", urteilt der Frankfurter Bankenprofessor Jan Pieter Krahnen. "Das weltweite Geflecht der Verbindlichkeiten und Forderungen bleibt." Obama strebt an, das Investmentbanking - wozu klassisch etwa Eigenhandel und die Beratung bei Fusionen zählt - stärker von restlichen Geschäften zu trennen. Lutz Raettig, Aufsichtsratschef der US-Bank Morgan Stanley in Deutschland, warnt: "Ich glaube nicht, dass das der richtige Weg ist." Die spezielle Ausrichtung einer Bank berge hohe Risiken. So war zum Beispiel die US-Bank Lehman Brothers eine reine Investmentbank. Lehman kollabierte im September 2008 und riss weltweit Banken und Versicherer mit den Abwärtsstrudel. Die Pläne zur Begrenzung der Größe und Handelsaktivitäten der US-Banken schickten die Aktien der Finanzinstitute weltweit auf Talfahrt. Im deutschen Leitindex Dax verloren Deutsche Bank 4,2 und Commerzbank 1,5 Prozent. ddp/dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung