| 21:04 Uhr

Leserbrief Eine „Wir-Wende“ statt Staatsschwächlinge
Ohne Wille dazu keine Integration

„Eine ,Wir-Wende’ statt Staatsschwächlinge“, SZ vom 27. September; Ahmad Mansours neues Buch

Integration kann nur gelingen, wenn der Wille zur Integration da ist. Sonst wird es trotz gutgemeinter Kurse und Projekte keine Integration geben. Die Politik und die Justiz wären gut beraten, wenn sie aufhören würden, jede sogenannte religiöse und/oder kulturelle Sitte zu akzeptieren beziehungsweise religiösen Gruppierungen „Extrawürste“ zu braten. Ein gleiches Recht für alle gibt es lange nicht mehr. Beispiele: das tierquälerische betäubungslose Schlachten von Tieren. Nein, Herr Mansour, der Islam gehört nicht zu Deutschland!


Ingrid Dietz, Saarbrücken