| 20:42 Uhr

Den Herbst im Saarland genießen

Herbstzeit ist Kartoffelzeit. Auf den Kartoffeltagen Saar-Hunsrück erleben sie die Kartoffel in all ihren saarländischen Erscheinungsformen, wie zum Beispiel als leckeren Dibbelappes.
Herbstzeit ist Kartoffelzeit. Auf den Kartoffeltagen Saar-Hunsrück erleben sie die Kartoffel in all ihren saarländischen Erscheinungsformen, wie zum Beispiel als leckeren Dibbelappes. FOTO: TZS / GMLR
Der Herbst ist da, und er zeigt sich derzeit von seiner schönsten Seite. Und mag man den Wetterfröschen glauben, dann bleibt das auch noch eine Weile so. Was gibt es also schöneres als den Herbst gemeinsam mit anderen zu feiern. Das Saarland bietet rund um die Herbstferien, die in diesem Jahr vom 1. bis 12. Oktober gehen, eine Vielzahl an Festen und Aktivitäten, die es zu besuchen lohnt.

Als erstes denkt man im Herbst, wenn es ums Feiern geht, an die traditionellen Oktoberfeste, die inzwischen auch in unserer Region ihren festen Platz haben und sich einer stetig wachsenden Beliebtheit erfreuen. Überall im Saarland wird inzwischen in Krachlederhosen oder im Dirndl kräftig die Maß gestemmt. Gaudi ist in Saarlouis, St. Ingbert, Homburg, St. Wendel und vielen anderen Ortschaften im Saarland längst kein Fremdwort mehr. Eine Übersicht der schönsten Oktoberfeste im Saarland, haben wir - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - in der Info auf dieser Seite für Sie zusammengestellt. Doch auch ohne Weißwurst und Lederhose, gibt es in diesem Herbst im Saarland allerhand zu erleben. So lohnt beispielsweise am kommenden Wochenende, Samstag und Sonntag, 22. und 23. September, ein Besuch des Freizeitzentrums Finkenrech. An diesem Wochenende steht das beliebte Ausflugsziel ganz im Zeichen des großen Volksfestes „Herbst auf Finkenrech“ mit viel Unterhaltung, Informationen und Gaumenfreuden aus der Region. Samstags zwischen 13 und 18 Uhr und sonntags zwischen 11 und 18 Uhr bieten rund 60 Aussteller auf dem Bauernmarkt ihre Produkte aus der Region an. Dazu gehört ein Rahmenprogramm mit Live-Musik, Kinder-Mit-Mach-Programm, kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region und vielem mehr. Oder wie wäre es mit einem Ausflug am Mittwoch, 3. Oktober, zum Schaumbergplateau in Tholey. Dort warten an diesem Tag auf dem Wein- und Käsemarkt allerhand Köstlichkeiten darauf, entdeckt zu werden.


Da der Herbst auch Kartoffelzeit ist, empfiehlt sich ein Besuch der Saar-Hunsrück Kartoffeltage. Mehr als 30 Gastronomen aus der Premium-Wanderregion Saar-Hunsrück nehmen an den Saar-Hunsrück Kartoffeltagen teil und bieten vom 6. bis zum 21. Oktober ideenreiche Kartoffelkreationen auf ihren Speisekarten an. Dabei wird die „Grumbiere“ zu allem verarbeitet, was gut schmeckt: sie wird gebraten, gebacken, gedämpft, gequellt, als „Stampes“ (Püree) zerquetscht, als „Grumbeersupp“ (Kartoffelsuppe) gelöffelt, zu „Dibbelabbes“ gerieben oder als „Grumbeereworschd“ (Kartoffelwurst) angeboten. Abgerundet werden die Kartoffeltage Saar-Hunsrück durch mehr als 40 kulinarische und regionale Veranstaltungen. Alle teilnehmenden Restaurants mit Kontaktdaten und ihren Kartoffelgerichten, sowie Termine, Themen und Infos findet man in einer Broschüre, die kostenlos in allen Tourist-Infos sowie den beteiligten Betrieben erhältlich ist. Weitere Infos gibt es unter www.saar-hunsrueck-steig.de/kulinarik/kartoffeltage-2018.

Dies kann natürlich nur eine kleine Auswahl für den Herbst im Saarland sein. Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie unsere schöne Region im Herbst. Es lohnt sich.⇥
lx/TZS



Auch im Saarland gibt‘s Gaudi auf vielen Oktoberfesten im ganzen Land.
Auch im Saarland gibt‘s Gaudi auf vielen Oktoberfesten im ganzen Land. FOTO: SZ / GMLR