Kommentar: Den Amtsbonus genutzt

Kommentar : Den Amtsbonus genutzt

Viele Insider hatten vorausgesagt, dass der Amtsinhaber im ersten Wahlgang einen Sieg einfährt. Und das hat sich auch gestern Abend bestätigt. Sympathisch ist er, engagiert und allzu schwerwiegende Fehler kann man Marcus Hoffeld in seiner fünfjährigen Amtszeit als Merziger Bürgermeister auch nicht vorwerfen.

So haben es Gegenkandidaten schwer, sich gegen einen solchen Mann durchzusetzen. Doch die beiden Mitbewerber haben sich wacker geschlagen. Aus dem Stand heraus 32,9 Prozent, wie sie SPD-Mann Christoph Rehlinger erzielt hat, ist beachtlich, zumal der ebenfalls sympathische Chef der Brotdorfer Handballer politischer Newcomer ist. Auch auf die 10,1 Prozent, die Angelika Hießerich-Peter eingefahren, kann die quirlige FDP-Frau stolz sein, die noch nicht einmal Merzigerin ist.