Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:14 Uhr

Demo für Erhalt von Karstadt Saarbrücken

Demo für Erhalt von Karstadt SaarbrückenSaarbrücken. Geschäftsführung, Betriebsrat und die Mitarbeiter von Karstadt-Saarbrücken setzen sich heute ab 9.30 Uhr an einem Info-Stand vor der Filiale in der Bahnhofstraße für den Erhalt des Karstadt-Standortes Saarbrücken ein. Um 13 Uhr zeigen Politiker und Spitzenvertreter der Saar-Wirtschaft am Info-Stand ihre Solidarität

Demo für Erhalt von Karstadt SaarbrückenSaarbrücken. Geschäftsführung, Betriebsrat und die Mitarbeiter von Karstadt-Saarbrücken setzen sich heute ab 9.30 Uhr an einem Info-Stand vor der Filiale in der Bahnhofstraße für den Erhalt des Karstadt-Standortes Saarbrücken ein. Um 13 Uhr zeigen Politiker und Spitzenvertreter der Saar-Wirtschaft am Info-Stand ihre Solidarität. Erwartet werden unter anderem Ministerpräsident Peter Müller (CDU), der SPD-Landesvorsitzende Heiko Maas, Linke-Chef Oskar Lafontaine und Saarbrückens Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD). ts Streiks in saarländischen Real-MärktenSaarbrücken. Die Gewerkschaft Verdi ruft im Tarifstreit des saarländischen Einzelhandels zu Streiks auf. In drei Filialen der Handelskette Real sind Arbeitsniederlegungen geplant: ganztägig im Markt Saarbrücken, vormittags in Bexbach und Homburg. Die Gewerkschaft hat für die 40 000 saarländischen Beschäftigten der Branche 6,5 Prozent mehr Geld gefordert. Der Einzelhandelsverband bietet 1,5 Prozent von November an, und 0,5 Prozent ab November 2010. red Viel mehr Autos im Saarland neu zugelassen Saarbrücken. Von Januar bis April sind im Saarland 19 301 Kraftfahrzeuge neu zugelassen worden. Nach Angaben des Statistischen Amts waren dies 24 Prozent mehr als in den ersten vier Monaten des Vorjahres. Die Zulassungzahlen für Autos stiegen um 31 Prozent auf 17 404. Dagegen wurden 22 Prozent weniger neue Lkw zugelassen. redZeitung: Auch Infineon will BürgschaftHamburg. Auch der angeschlagene Chip-Hersteller Infineon will angeblich staatliche Bürgschaften in Höhe von 500 Millionen Euro. Infineon verhandle mit seinen Banken über die Verlängerung und Ausweitung seiner Kredite, berichtete die "Financial Times Deutschland" unter Berufung auf das Unternehmensumfeld. Bis Sommer 2010 müsse der Konzern allein für die Tilgung alter Anleihen knapp 600 Millionen Euro aufbringen. afpArbeitsplätze bei Saar-Ferngas sind sicherSaarbrücken. Die luxemburgische, die saarländische und die rheinland-pfälzische Regierung haben mit dem neuen Saar-Lor-Lux-Energieversorger Enovos/Creos sowie der Gewerkschaft Verdi ein Abkommen unterzeichnet, das die 180 Arbreitsplätze bei Saar Ferngas und den Töchtern sichert. Laut Saar-Ferngas.Konzernbetriebsratschef Arnold Neudeck wird die Standortsicherung dabei unbefristet garantiert. red