Das Saarländische Polizeiorchester spielt in Lebach

Konzert mit dem Polizeiorchester des Saarlandes : Auch mal abseits gängiger Pfade

Das saarländische Polizeiorchester spielt im Festzelt am Lebacher Rathaus.

Egal ob Schulpräventionskonzerte, Empfänge, Rundfunkübertragungen, hochkarätige Tanzveranstaltungen, ganz klassisch im Konzertsaal oder bei der Grünen Woche am Montag, 10. September, 19.30 Uhr im Festzelt am Rathaus, in Lebach: Das Polizeiorchester mit seinem musikalischen Leiter Peter Kästner trifft stets den richtigen Ton und weiß sich auch fernab der traditionellen „Blasorchesterpfade“ professionell zu präsentieren. Das Polizeiorchester des Saarlandes mit Sitz in der Landeshauptstadt Saarbrücken ist ein professionelles und modernes Blasorchester und versteht sich als Bindeglied zwischen Polizei und Bürger. Das Orchester wird bei seinen Auftritten präventiv tätig, leistet also Öffentlichkeitsarbeit für die Polizei. Neben aktiven Polizeibeamten, die regelmäßig Vollzugsdienst verrichten, besteht das Orchester außerdem auch aus einer hohen Anzahl von studierten Berufsmusikern, die national und international tätig sind.

Bei der Vielzahl von Auftritten, die während eines Jahres durchgeführt werden, stellen die Mitglieder des Polizeiorchesters fortwährend unter Beweis, wie flexibel und wandlungsfähig sie sind.

Der Eintritt ist frei.