| 20:32 Uhr

Leserbrief LSVS
Das ist doch Betrug am Sport

 Allein SZ-Redakteur Mark Weishaupt hat in seinem Leitartikel mehr oder minder Verantwortliche mit Namen in diesem Skandal genannt, er ist wohl der einzige mit Rückgrat in der SZ-Redaktion. Allein Skandal ist wohl zu gelinde ausgedrückt, es ist Betrug am Sport und seinen Sportlern durch hoch dotierte Personen.

Leidtragende sind wie so oft im Leben Personen, die nichts, aber auch nichts dafür können. Es gehören Zahlen auf den Tisch, alle Zahlen, die Öffentlichkeit hat ein Recht darauf. Das sollte die Maßgabe der Saarbrücker Zeitung für die Zukunft sein. Darauf erfolgen dann gerechte Maßnahmen, nicht nur den Mund voll nehmen.


Dietmar Neffe, Völklingen