Daimler fährt im zweiten Quartal satten Überschuss ein

Daimler fährt im zweiten Quartal satten Überschuss ein

Der Autobauer Daimler fährt dank neuer Modelle und Kostendisziplin weiter satte Gewinne ein. Im zweiten Quartal 2014 stieg das operative Ergebnis (Ebit) aus dem laufenden Geschäft im Vergleich zum Vorjahr um zwölf Prozent auf 2,5 Milliarden Euro , wie der Dax-Konzern mitteilte.

Der Gewinn unter dem Strich ging zwar um mehr als 50 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro zurück - das liegt jedoch daran, dass ein Sondereffekt Daimler im zweiten Quartal 2013 Milliarden in die Kasse gespült hatte. Der Umsatz wuchs indes um sechs Prozent auf 31,5 Milliarden Euro . Bei den Schwaben läuft derzeit ein Sparprogramm, das sich ab 2015 noch stärker beim Ergebnis bemerkbar machen soll.