Corona hat die Zahl der Fußgänger erhöht

Corona : Corona hat die Zahl der Fußgänger erhöht

(np) Die Corona-Krise hat das Leben vieler Menschen gehörig umgekrempelt. Und das hatte auch sein Gutes, berichtet das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung in einer Analyse der Verhaltensänderungen.

In den vergangenen Wochen seien sehr viel mehr Menschen als zuvor zu Fuß unterwegs gewesen. Jeden dritten Weg, der sie vors Haus führte, hätten sie zu Fuß zurückgelegt. In einer Umfrage mit 1000 Teilnehmern habe ein Drittel dann allerdings aber auch erklärt, in Zukunft aus Angst vor dem Coronavirus statt Bus oder Bahn zu fahren lieber wieder ins Auto zu steigen.