Commerzbank mit Fusion von Investmentbanking fast fertig

Commerzbank mit Fusion von Investmentbanking fast fertig

Frankfurt. Gut zwei Jahre nach der Übernahme der Dresdner durch die Commerzbank haben beide Häuser ihr Investmentbanking weitgehend verschmolzen. Die ursprünglich erst für 2012 angestrebte Integration sei zu 90 Prozent erreicht, sagte Commerzbank-Manager Michael Seelhof. Insgesamt sollen sich die Synergien bis 2013 auf 2,4 Milliarden Euro belaufen

Frankfurt. Gut zwei Jahre nach der Übernahme der Dresdner durch die Commerzbank haben beide Häuser ihr Investmentbanking weitgehend verschmolzen. Die ursprünglich erst für 2012 angestrebte Integration sei zu 90 Prozent erreicht, sagte Commerzbank-Manager Michael Seelhof. Insgesamt sollen sich die Synergien bis 2013 auf 2,4 Milliarden Euro belaufen. Im Investmentbanking soll die Mitarbeiterzahl nach dem Umbau von anfangs 3200 auf 1650 fast halbiert werden. Derzeit arbeiten noch 1800 Menschen in dem Bereich, davon rund 800 in Frankfurt. Die Arbeitsplätze seien vor allem im Ausland abgebaut worden. dpa