Chrysler will für FiatItalo-Autos in den USA bauen

Chrysler will für FiatItalo-Autos in den USA bauen

Düsseldorf. Der angeschlagene amerikanische Autobauer Chrysler steht vor einer Kooperation mit dem italienischen Fiat-Konzern. Wie das "Handelsblatt" nach Informationen aus Branchenkreisen berichtet, könnte Chrysler Autos der Fiat-Tochter Alfa Romeo in seinen Werken in den USA produzieren

Düsseldorf. Der angeschlagene amerikanische Autobauer Chrysler steht vor einer Kooperation mit dem italienischen Fiat-Konzern. Wie das "Handelsblatt" nach Informationen aus Branchenkreisen berichtet, könnte Chrysler Autos der Fiat-Tochter Alfa Romeo in seinen Werken in den USA produzieren. Den Insidern zufolge sollen die Verhandlungen mit der sportlichen Fiat-Tochter vorangehen. Chrysler versucht, seine eigene Zukunft mittels Allianzen mit europäischen und japanischen Autokonzernen abzusichern. Gestern hatte das Unternehmen angekündigt, zusammen mit dem japanischen Hersteller Nissan Kleinwagen und Pick-ups zu produzieren. Chrysler gehört nach der Trennung von Daimler dem Finanzinvestor Cerberus. red