Chinas Wirtschaft unter Volldampf

Chinas Wirtschaft unter Volldampf

Chinas Wirtschaft unter Volldampf Peking. China hat die Weltwirtschaftskrise deutlich schneller und besser als andere Volkswirtschaften überstanden. Die zweitgrößte Wirtschaftsnation wuchs im vergangenen Jahr um 10,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie das Statistikamt gestern in Peking mitteilte. Die Behörde lobte zwar den Aufschwung, warnte aber vor steigender Inflation

Chinas Wirtschaft

unter Volldampf

Peking. China hat die Weltwirtschaftskrise deutlich schneller und besser als andere Volkswirtschaften überstanden. Die zweitgrößte Wirtschaftsnation wuchs im vergangenen Jahr um 10,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie das Statistikamt gestern in Peking mitteilte. Die Behörde lobte zwar den Aufschwung, warnte aber vor steigender Inflation. dpa

EZB sieht keine Inflationsgefahr

Frankfurt. Die Europäische Zentralbank (EZB) befürchtet keinen massiven Anstieg der Verbraucherpreise im Euro-Raum. Zwar dürfte die Teuerung in den kommenden Monaten nochmals ansteigen und vor allem wegen der Entwicklung der Rohstoffpreise vorübergehend knapp über 2,0 Prozent liegen, berichtete die Notenbank gestern. Gegen Ende des Jahres dürfte sich der Preisanstieg aber wieder abschwächen. Im Dezember war die Inflationsrate in der Euro-Zone von 1,9 Prozent auf 2,2 Prozent gestiegen. Seit der Euro-Einführung lag die Inflation nach EZB-Angaben im Schnitt bei 1,97 Prozent. dpa