| 00:00 Uhr

CDU Saar will Mittelstand von Bürokratie entlasten

Saarbrücken. Die CDU Saar will nach dem Sommerferien eine Initiative starten, um die saarländischen Unternehmen von Bürokratie zu entlasten. Das kündigte CDU-Generalsekretär Roland Theis, an. red

Das Mittelstandsförderungsgesetz soll deshalb überarbeitet werden. "Gerade kleine und mittlere Unternehmen leiden unter einem ständig steigenden Bürokratieaufwand mit Statistikpflichten, administrativen Anforderungen und so manchem mehr. Das hält die Firmen oft unnötig von ihrem eigentlichen Geschäft ab", sagt Theis. Eine von der Wirtschaft selbst verwaltete "Clearingstelle Mittelstand" soll Unternehmen die Möglichkeit bieten, die Verträglichkeit von Gesetzes- und Verordnungsvorhaben für den Mittelstand überprüfen und klären zu lassen.