Busfahrer-Streik: Ulrich fordert Emanuel zum Einlenken auf

Saarbrücken. Im Tarifstreit um die Entlohnung der saarländischen Busfahrer in kommunalen Betrieben richten sich die Erwartungen zur Beilegung des Konflikts immer stärker auf den Chef des Kommunalen Arbeitgeberverbands (KAV), Armin Emanuel

Saarbrücken. Im Tarifstreit um die Entlohnung der saarländischen Busfahrer in kommunalen Betrieben richten sich die Erwartungen zur Beilegung des Konflikts immer stärker auf den Chef des Kommunalen Arbeitgeberverbands (KAV), Armin Emanuel. So forderte der Vorsitzende der CDU-Sozialausschüsse im Saarland, Egbert Ulrich, gestern den Schmelzer Bürgermeister Emanuel auf, im Tarifstreit der rund 1000 Nahverkehrs-Beschäftigten "endlich einzulenken". Es gebe bisher kein Signal eines Entgegenkommens, so Ulrich. Auch bei der Gewerkschaft Verdi hofft man nach drei Verhandlungsrunden auf eine Verständigung, nachdem die Tarifforderung zurückgeschraubt wurde. gf

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort