| 00:00 Uhr

Britz dementiert Interesse an Sparkassen-Job

Saarbrücken. Die Saarbrücker Oberbürgermeisterin Charlotte Britz hat ein Interesse an der Position als Präsidentin des Sparkassenverbandes dementiert. "Ich habe zu keiner Zeit dran gedacht, diese Aufgabe zu übernehmen", sagte sie. red

Stattdessen forderte die SPD-Politikerin angesichts der aktuellen Spardiskussion, die Führung des saarländischen Sparkassenverbandes zu überprüfen. So müsse geklärt werden, inwieweit zum Beispiel die Leitung des Verbandes mit einer hauptamtlichen und einer ehrenamtlichen Funktion möglich ist. Britz ist Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse Saarbrücken .

Erst vor einer Woche hatte Grünen-Landtagsfraktionschef Hubert Ulrich gefordert, das Amt des Sparkassenpräsidenten in ein Ehrenamt umzuwandeln. SPD und CDU waren dagegen.