Bresch lässt Einöd weiter hoffen

Bresch lässt Einöd weiter hoffen

SG Marpingen-Urexweiler –FSV Jägersburg II 3:1 (1:1). Nach dem 1:0 für die SG war der FSV bis zur Pause klar besser und verdiente sich so den Ausgleich. Marpingen-Urexweiler steigerte sich nach dem Seitenwechsel und kam noch zum Sieg.

 Tore: 1:0 Recktenwald (23.), 1:1 Manderscheid (33.), 2:1 Recktenwald (58.), 3:1 Recktenwald (74.).

SG Lebach-Landsweiler – SG Ballweiler-W.-W. 0:0. Durch das Remis hat Lebach wegen des gewonnen direkten Vergleichs gegenüber Marpingen-Urexweiler die besten Karten das Aufstiegsspiel zur Saarlandliga zu erreichen. Während der kampfbetonten Partie neutralisierten sich beide Teams lange.

VfB Theley – FC Palatia Limbach 2:0 (1:0). Nach der Theleyer Pausenführung drängte Limbach auf den Ausgleich. Der VfB hielt mit viel Kampf dagegen und machte kurz vor Schluss den Sack zu.  Tore: 1:0 Witsch (15.), 2:0 Dewes (85.).

1. FC Lautenbach – SV Merchweiler 0:3 (0:1). Der SV war von der ersten bis zur letzten Minute die bessere Mannschaft. Durch den Dreier machte der SV einen Riesenschritt in Richtung Ligaverbleib.  Tore: 0:1 Schorr (40.), 0:2 Pirron (54.), 0:3 Pirron (66.).

FC Freisen – SV Hasborn 1:5 (0:3). Hasborn kam in Freisen zu einem ungefährdeten Sieg, auch weil die Gastgeber sich vor einigen der Gegentreffer grobe Schnitzer Defensive leisteten. Tore: 0:1 Steffen Lenhardt (7.), 0:2 Johannes Gemmel (11.), 0:3 Johannes Gemmel (38.), 1:3 Steven Klos (59.), 1:4 David Quinten (78.), 1:5 Steffen Lenhardt (85.).

SV Hellas Bildstock – SG Thalexw.-Aschb. 5:1 (2:0). Nach einer „Abtastphase“ übernahm Hellas das Kommando und siegte am Ende auch in dieser Höhe verdient. Tore: 1:0 Niclas-Arthur Göretz (26.), 2:0 Jeremy Ewertz (45.), 2:1 David Frey (56.), 3:1 Manuel Zimmer (59.), 4:1 Dominik Berrang (63.), 5:1   (90., Eigentor).

SG Bostalsee – Spvgg. Einöd-Ingw. 2:3 (2:0). Bostalsee war im ersten Durchgang besser und führte zur Pause verdient. Doch dann kam der große Auftritt von Benjamin Bresch. Zunächst traf der Angreifer zwei Mal nach Freistößen, dann verwandelte er einen Foulelfmeter zum 3:2-Siegtor für die Gäste. Tore: 1:0 Holz (29.), 2:0 Lataev (30.), 2:1 Bresch (48.), 2:2 Bresch (54.), 2:3 Bresch (63., FE).

SV Bliesmengen-Bolchen – SV Habach 2:1 (1:0). Bliesmengen-Bolchen war überlegen, ging aber fahrlässig mit seinen Chancen um. So mussten die Gastgeber nach dem Habacher 1:2-Anschlusstor noch ein wenig zittern. Tore: 1:0 Maximilian Escher (21.), 2:0 Mathias Munz (47.), 2:1 Nico Büch (83.).