| 16:45 Uhr

Junioren-Bundesliga
Borussias Nachwuchs ohne Tor gegen Schalke 04

Zweimal Schalke, zweimal kein Tor für die Gladbacher: Borussias U19 kommt über ein 0:0 nicht hinaus, die U17 verliert 0:1. Von Hans Wittke

Mit einem Unentschieden, einer Niederlage und ohne eigenes Tor endeten die Spiele der Nachwuchsteams Borussias und dem FC Schalke 04. Diesmal erkämpfte sich die U19 der Borussen beim 0:0 einen wichtigen Punkt. Die U17 verlor unglücklich mit 0:1 gegen die Königsblauen. „Über die 90 Minuten hatten wir die deutlich besseren Torchancen und haben defensiv wenig zugelassen“, sagte U19-Trainer Thomas Flath. „Mit einem 0:0 gegen Schalke kann man eigentlich nicht unzufrieden sein, aber es wäre vielleicht sogar mehr drin gewesen.“ Die Gladbacher waren die aktiver und hatten gute Gelegenheiten, zu Toren zu kommen. Einmal landete das Leder sogar vermeintlich im Schalker Gehäuse. Aber Schiedsrichter Christoph Busch war der Ansicht, dass ein Schuss von Mawerick Dreßen nicht die Linie überquert hatte (75.).


Da waren die Borussen nur noch zu Zehnt auf dem Spielfeld. Berk Cetin konnte einen Schalker Kontor nur durch ein Foul stoppen. Als letzter Mann sah er die Rote Karte. In der Schlussphase hätte es durchaus einen Strafstoß für Borussia geben können. Nach einem Foul an Dreßen blieb die Pfeife des Schiedsrichters aber stumm. „Die Schiedsrichterentscheidungen sind etwas unglücklich für uns ausgefallen“, sagte Flath. Die letzte Chance hatte erneut Dreßen. Nach einem Freistoß von Behadil Sabani landete sein Kopfball am Außennetz.

Das Spiel der U17 bei Schalke 04 war früh entschieden. Der Schalker Nachwuchs nutzte bereits in der vierten Minute einen Fehler im Gladbacher Spielaufbau aus und kam durch Bleron Krasniqi zur 1:0-Führung. „Dieser Fehler hat dem Gegner natürlich in die Karten gespielt“, sagte Trainer Hagen Schmidt. Die Schalker zogen sich nach der frühen Führung zurück, die Borussen machten das Spiel. Luiz Skraback, Ismail Harnafi und Mika Schroers hatten große Torchancen, trafen aber nicht.



Borussia U19: Olschowsky – Kurt, Bongard, Hiepen, Cetin – Niehues, Sabani – Adigo, Christiansen, Holtschoppen – Dreßen.
Borussia U17: Brüll – Atty, Wentzel, Hülsenbusch, Zuhs (51. Belasky) – Buhlmann (70. Macvan), Santana Soares, Schroers Skraback – Barata (63. Ahmadi), Harnafi (63. Kiefer).