1. Blaulicht

Zwischenfall in Corona-Testzentrum in der Pfalz: Mann beißt Frau in Finger

Pfälzer Polizei fahndet nach Täter : Unbekannter beißt Mitarbeiterin eines Corona-Testzentrums unvermittelt in den Finger

Schmerzhafter Zwischenfall in einem Testzentrum in der Pfalz. Da wurde eine Mitarbeiterin auf ungewöhnliche Weise angegriffen – dabei wollte sie nur behilflich sein, wie eine Polizeisprecherin berichtet.

Die Mitarbeiterin eines Corona-Testzentrums hat während ihres Dienstes schmerzliche Erfahrungen gemacht. Dabei fügte ihr ein Unbekannter unvermittelt Pein zu, wie eine Sprecherin der Kaiserslauterer Polizei mitteilt.

Demnach ereignete sich der doch eher außergewöhnliche Zwischenfall auf dem Parkplatz eines Marktes im pfälzischen Weilerbach nahe der saarländischen Grenze. Ein Mann soll für seinen Test angestanden haben. Als ihm die 22-Jährige helfen wollte, sich dafür übers Internet zu registrieren, schritt der Unbekannte zur Tat. 

Er schnappte sich ihre linke Hand und biss ihr sodann in den Mittelfinger. Dann ließ der Mann sein Opfer los und floh. Die Frau blieb mit einer blutenden Wunde zurück.

Bislang haben die Ermittler keine Spur von dem Beißer. Er soll an die 1,80 Meter groß und kräftig sein. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Jogginghose sowie ein Hemd. Sein Haar sei grau. Mehr ist nicht bekannt. Der Zwischenfall ereignete sich  am Montag, 18. Oktober, um 16.45 Uhr.