1. Blaulicht

Zwei Verletzte bei Unfall in St. Ingbert Innenstadt, Ampelanlage zerstört

Ampelanlage durch Kollision zerstört : Schwerer Autounfall in St. Ingberter Innenstadt

Bei dem schweren Unfall am Samstagmorgen wurde eine Ampelanlage in der St. Ingberter Innenstadt komplett zerstört.

Die beiden Wagen kollidierten im Kreuzungsbereich Kohlenstraße/Rickertstraße/St.-Barbara-Straße. Laut der Polizeiinspektion St. Ingbert missachtete einer der Fahrer wohl die Vorfahrt. Präzisere Angaben konnte die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht machen.

Der Fahrer des schwarzen Mercedes konnte sich nach dem Unfall selbst befreien. Die Fahrerin des weißen Pkw musste von Ersthelfern befreit werden. Beiden wurden von Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Sie sollen beide nur leicht verletzt sein.

Foto: Feuerwehr St. Ingbert Mitte
Foto: Feuerwehr St. Ingbert Mitte

Die beiden Autos kollidierten im Zuge des Unfall mit zwei Ampelanlagen, darunter auch eine der kürzlich eingeweihten „Bergmannsampeln“, die komplett zerstört wurden. Aktuell ist die gesamte Ampelführung auf der Kreuzung in der Innenstadt ausgeschaltet, weshalb die Polizei alle Fahrer um besondere Vorsicht bittet. Der Schaden wird auf ca. 50 000 Euro geschätzt.

Neben der Polizei war auch die Feuerwehr St. Ingbert Mitte vor Ort, um die Unfallstelle zu sichern.

Foto: Feuerwehr St. Ingbert Mitte

Die Polizei ist jetzt auf der Suche nach den Ersthelfern, die nicht vor Ort geblieben sind, sowie nach möglichen Zeugen des Unfalls. Unter der Tel. 06894/1090 werden sie gebeten, sich mit der Polizeiinspektion St. Ingbert in Verbindung zu setzen.