1. Blaulicht

Zug entgleist in Saarbrücken - Güterbahnhof komplett gesperrt​

Tankwagen mit Wein ausgelaufen : Zug entgleist in Saarbrücken: Güterbahnhof komplett gesperrt

Am Güterbahnhof in Saarbrücken ist ein Zug entgleist, der unter anderem Weißwein transportierte. Der gesamte Bahnhof ist momentan gesperrt. Untersuchungen zur Unfallursache laufen.

Ein entgleister Zug hat in Saarbrücken am Dienstagnachmittag dazu geführt, dass der gesamte Güterbahnhof gesperrt wurde. Das bestätigt auf SZ-Anfrage die saarländische Polizei. Der Zug war aus dem französischen Forbach gekommen und sollte in Saarbrücken vorläufig abgestellt werden.

Nach eigenen Angaben wurde die Feuerwehr Saarbrücken gegen 14 Uhr alarmiert. Sechs Waggons eines insgesamt 482 Meter langes Güterzuges seien im Bereich einer Weiche aus dem Gleis gesprungen. Die Waggons seien mit jeweils zwei Tanks beladen gewesen. Zwei der Tanks seien beim Unfall so stark beschädigt worden, dass ihr Inhalt sich über den Boden ergoss. Laut Feuerwehr bestand jedoch keine Gefahrenlage für Menschen oder Umwelt.

Literweise Wein läuft aus entgleisten Waggons bei Saarbrücken

Eine Sprecherin der Deutsche Bahn (DB) teilt auf Anfrage der Saarbrücker Zeitung mit, dass die Waggons verschiedene Lebensmittel transportierten. Ausgelaufen seien Tanks, die mit Weißwein befüllt waren. Verletzt worden sei bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Laut DB ist noch nicht absehbar, wie lange der Rangierbahnhof komplett gesperrt bleibt. Der Personenverkehr nach und von Saarbrücken sei jedoch nicht betroffen. Die Bergungsarbeiten könnten mehrere Tage dauern. Nach und nach sollen Teilbereiche des Rangierbahnhofs wieder geöffnet werden, damit der Güterverkehr weiter fließen kann.

Eine Ursache für den Unfall steht noch nicht fest. Laut DB-Angaben war heute ein Team der BEU (Bundesstelle für Eisenbahnunfalluntersuchung) vor Ort, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Zug entgleist am Güterbahnhof Saarbrücken