1. Blaulicht

Versuchte Entführung eines Mädchen (10): Polizei sucht Zeugen in Neunkirchen

Polizei sucht nach Zeugen : Versuchte Entführung vor Schule in Neunkirchen: Zwei Männer wollten eine 10-Jährige in ein Auto zerren

Schrecksekunden vor einer Schule in Neunkirchen: Hier wollten Unbekannte ein zehnjähriges Mädchen in ein Auto zerren. Was die Polizei bislang zu dem Vorfall weiß.

Offensichtlich ist es einem Passanten zu verdanken, dass ein Mädchen nicht gekidnappt worden ist. Davon berichtet ein Polizeisprecher. Sonst wäre es wohl zu einer Entführung in Neunkirchen gekommen. 

Nach Angaben des jungen Opfers sollen zwei Männer versucht haben, die Zehnjährige vor der Gemeinschaftsschule in der Haspelstraße zu entführen. Sie versuchten, die Schülerin in ein Auto zu zerren.

Als aber ein Zeuge hinzukam und auf sich aufmerksam machte, ließen die Unbekannten von dem Kind ab und fuhren davon. Das Mädchen blieb unverletzt, wie eine Polizeisprecherin auf SZ-Nachfrage sagt. 

Der Zwischenfall soll sich demnach am Mittwoch, 29. September, zwischen 13 und 13.15 Uhr ereignet haben. Die Eltern alarmierten erst mehrere Stunden später die Ermittler, nachdem ihre Tochter ihnen davon erzählt hatte.

Nun setzen die Fahnder auf Zeugen, die etwas mitbekommen haben und deshalb dazu beitragen können, den Fall aufzuklären. Insbesondere der Mann, der mutmaßlich die Freiheitsberaubung vereitelte, werde benötigt. Ihn kennt die Polizei bisher nicht.

Bei dieser versuchten Entführung handle es sich um einen Einzelfall, versichert die Polizeider SZ. In jüngster Zeit habe es solche Vorkommnisse nicht gegeben. Weitere Einzelheiten wollen die Beamten aus ermittlungstaktischen Gründen bisher nicht preisgeben.

Kontakt zur Neunkircher Polizei: Tel. (0 68 21) 20 30.