Unfall in NRW Verkehrsunfall mit Rettungswagen – Frau aus Neunkirchen schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Rettungswagen ist eine Frau aus Neunkirchen schwer verletzt worden. Was bislang bekannt ist.

Verkehrsunfall mit Rettungswagen – Frau aus Neunkirchen schwer verletzt ​
Foto: dpa/Monika Skolimowska

Bei Coesfeld in der Nähe von Münster ist am Mittwoch, 17. April, bei einem Verkehrsunfall eine 69-jährige Frau aus Neunkirchen schwer verletzt worden. Das teilte die Polizei Coesfeld am Mittwoch mit. Demnach gab es auf einer Landstraße eine Kollision zwischen einem Rettungswagen und einem Auto, in dem die Frau und ihr Ehemann saßen. Die Frau war Beifahrerin.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war der Mann auf einer Landstraße unterwegs, als er links in eine Bauerschaft abbiegen wollte. Ein 27-Jähriger fuhr zur gleichen Zeit mit einem Rettungswagen auf der Landstraße in gleicher Richtung in Richtung Krankenhaus, als er das Auto überholen wollte.

Sechs Personen bei Unfall verletzt

Dabei sei es zur Kollision gekommen, berichtet die Polizei. Das Auto wurde durch den Aufprall auf ein angrenzendes Feld geschleudert. Die schwer verletzte Frau wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Im Auto befand sich zudem ein Hund, der von einer Tierärztin eingeschläfert werden musste.

Im Rettungswagen befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls vier Personen. Insgesamt wurden bei dem Unfall sechs Personen verletzt. Die Unfallstelle war bis um 20 Uhr voll gesperrt. Die Polizei schließt bei der 69-jährigen Frau aktuell nicht aus, dass sie sich in Lebensgefahr befindet.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort