1. Blaulicht

Unfalll auf A 6 bei St. Ingbert sorgt für Stau in Richtung Saarbrücken

Bei St. Ingbert : Unfall auf der A6 sorgt für zwischenzeitliche Autobahn-Sperrung und Stau

Sperrung der A 6 ab St. Ingbert-West in Richtung Saarbrücken: Auslöser dafür war ein Unfall. Die Polizei hat erste Infos, wie es dazu kam.

Zu einem Verkehrsunfall ist es Samstagmittag, 18. September, auf der A 6 zwischen St. Ingbert-West und dem Rastplatz bei Bischmisheim gekommen. Wie ein Polizeisprecher auf SZ-Anfrage berichtet, war der Anhänger eines Autos gekippt, worauf beide Fahrspuren Richtung Saarbrücken blockiert waren.

Nach bisherigen Ermittlungsergebnissen, war der Fahrer gegen 12.50 Uhr mit seinem Gespann an der Stelle unterwegs, als der beladene Anhänger plötzlich schlingerte und kippte. Dabei verlor er die Ladung, die aus Betonestrichstücken bestanden haben soll. Die verteilte sich zudem auf der Autobahn.

Kurze Zeit später sperrten Beamte die Strecke, um die Unfallstelle räumen zu lassen. Bei dem Unglück blieb der 40-jährige Fahrer aus Saarbrücken unverletzt. Folgeunfälle blieben aus. Die Passage war bis 13.30 Uhr gesperrt. Das führte zu Stau. 

Zurzeit versucht die Polizei zu klären, warum der Anhänger kippte. Zwei Ursachen kommen nach Angaben des Behördensprechers infrage: Entweder war die Ladung nicht richtig gesichert. Oder es war mehr als erlaubt auf der Fläche verstaut.