Polizei fahndet in St. Ingbert Autofahrer lässt nach Unfall Verletzten auf Straße zurück – Opfer (18) muss in Klinik

St. Ingbert · Bei einem Verkehrsunfall ist am Montagabend ein Rollerfahrer verletzt worden. Statt sich um den jungen Mann zu kümmern, floh der Verursacher. Die Polizei in St. Ingbert setzt jetzt auf Zeugen.

 Bei einem Unfall in St. Ingbert ist ein Rollerfahrer verletzt worden. (Symbolbild)

Bei einem Unfall in St. Ingbert ist ein Rollerfahrer verletzt worden. (Symbolbild)

Foto: dpa/Monika Skolimowska

Unfall gebaut und dann abgehauen: In solch einem Fall ermittelt zurzeit die Polizei in St. Ingbert (Saarpfalz-Kreis). Dabei wurde am späten Montagabend, 4. September, ein junger Mann verletzt, der ins Krankenhaus musste.

So soll es zu dem Verkehrsunfall in St. Ingbert gekommen sein

Wie es heißt, soll sich der Zwischenfall kurz nach 22 Uhr ereignet haben. Ein Rollerfahrer war zu jener Zeit unterwegs, als sich ihm ein Autofahrer näherte.

Saarland: In diesen Städten ist die Kriminalität am höchsten
53 Bilder

Hier ist die Kriminalität im Saarland am höchsten

53 Bilder
Foto: dpa/David Inderlied

Wie das Opfer später den Ermittlern berichtete, soll ihm ein Autofahrer an einer Straßeneinmündung die Vorfahrt genommen haben. Damit beide nicht zusammenprallen, habe der 18-Jährige mit seinem motorisierten Zweirad eine Vollbremsung hingelegt.

Junger Rollerfahrer kommt in Klinik

Dadurch aber war die Lage noch nicht gerettet. Denn der Rollerfahrer schleuderte mit seinem Gefährt. Es stürzte daraufhin mit dem Fahrer, wie ein Sprecher der St. Ingberter Polizeidienststelle schildert.

Bei dem Sturz zog sich der Mann leichte Blessuren zu. Allerdings sollte absolute Sicherheit darüber herrschen, ob ihm tatsächlich nichts Schlimmeres widerfahren ist. Darum kam er in die Klinik auf dem Winterberg nach Saarbrücken. Am Roller entstanden mehrere 100 Euro.

Polizei schaltet Öffentlichkeit bei Suche nach Unfallverursacher ein

Der Autofahrer, der für den Verkehrsunfall verantwortlich gemacht wird, hatte sich derweil aus dem Staub gemacht. Von ihm fehlt derzeit jede Spur. Nur vage Hinweise gibt es in diesem Zusammenhang, mit denen sich Fahnder nun an die Öffentlichkeit wenden.

Der genaue Ort des Unglücks, das sich um 22.09 Uhr ereignet haben soll: in St. Ingbert Ost-/Blieskasteler Straße. Über die Marke des Wagens ist bislang nichts bekannt. Es könnte sich dabei um einen dunklen Kombi gehandelt haben.

Kontakt zur Polizei in St. Ingbert: Telefon (06894) 1090.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort