1. Blaulicht

Unfall in Blieskastel: Kind überquert Zebrastreifen und wird angefahren

Polizei sucht nach Hinweisen : Achtjähriges Kind in Blieskastel beim Überqueren eines Zebrastreifens angefahren

Das achtjährige Mädchen wollte den Zebrastreifen hinter einem Bus überqueren als es zu dem Zusammenstoß mit dem Pkw kam. Ein Notarzt kümmerte sich noch vor Ort um das Kind, das bei dem Zusammenstoß zwei Zähne verlor.

In Blieskastel-Mimbach ist es am Mittwochmittag zu einem Unfall mit einem achtjährigen Mädchen gekommen. Wie die Polizei Homburg mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 12.50 Uhr, nach dem das Mädchen aus einem Bus ausgestiegen war.

In dem Moment, in dem der Bus von der Haltestelle aus wieder anfuhr, versuchte das Mädchen den Zebrastreifen zu überqueren und wurde dabei seitlich von einem Pkw mit französischem Kennzeichen erfasst. Das Auto, ein sogenanntes 45-km/h-Auto oder auch Leichtkraftfahrzeug, wurde von einem 17-Jährigen gefahren, der ausstieg und als Ersthelfer vor Ort blieb.

Das Kind wurde direkt an der Unfallstelle von einem Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Laut Polizei Homburg kam es allerdings zu keinen schweren Verletzungen - das Mädchen verlor bei dem Unfall lediglich zwei Zähne. Für die weiteren Ermittlungen sucht die Polizei Homburg derzeit noch nach Zeugen des Unfalls. Diese können sich bei der zuständigen Inspektion unter der Tel. 06841 1060 melden.