Polizei fahndet Nächtlicher Überfall auf Gaststätte in Homburg – maskierter Täter bedroht mit Pistole

Homburg · Kurz vor Feierabend hat ein Mann das Lokal Baumbauer in Homburg-Jägersburg heimgesucht. Dabei machte der Unbekannte fette Beute. Die Bedienung hielt er mit einer Schusswaffe in Schach.

Nächtlicher Überfall auf eine Gaststätte in Homburg. (Symbolbild)

Nächtlicher Überfall auf eine Gaststätte in Homburg. (Symbolbild)

Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger

Abgepasst, bis der letzte Kunde weg war – dann schlug er zu: Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Montag, 4. September, ein Lokal in Homburg-Jägersburg überfallen. Dabei hatte er es auf die Einnahmen abgesehen. Die Beute fiel recht hoch aus, wie ein Sprecher der Polizei berichtet.

So soll sich die Tat in Homburg abgespielt haben

Es soll kurz nach Mitternacht gewesen sein, als die sich die letzte Kunden verabschiedet hatten. Da kam der Täter durch die Tür. Hinter dem Tresen arbeitete die 66 Jahre alte Bedienung. Sie bedrohte er sofort mit einer Pistole, wie die Frau wenig später den Ermittlern berichtet.

Saarland: In diesen Städten ist die Kriminalität am höchsten
53 Bilder

Hier ist die Kriminalität im Saarland am höchsten

53 Bilder
Foto: dpa/David Inderlied

Er verlangte das Geld aus der Kasse. Durch die Schusswaffe in Schach gehalten, leistete sein Opfer keinerlei Widerstand. Er schnappte sich einen fast vierstelligen Betrag und rannte umgehend davon. Die Überfallene alarmierte die Polizei.

Mit dieser Beschreibung sucht die Polizei nach dem Täter

Der Überfall ereignete sich auf die Gaststätte Baumbauer in der Saarpfalzstraße. Bei der Tat blieb die Angestellte unverletzt. Der Fremde verschwand unerkannt. Nun setzen die Fahnder auf Hinweise etwaiger Zeugen.

Der Mann soll komplett schwarz gekleidet gewesen sein. Außerdem habe er zur Tarnung eine ebenso schwarze Skimaske und einen schwarze Mundschutz getragen.

Hinweise an die Polizei in Homburg: Telefon (0 68 41) 10 60.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort