1. Blaulicht

Tuning-Szene im Visier: Große Verkehrskontrolle am Gondwana-Park in Schiffweiler

13 Fahrzeuge ohne Betriebserlaubnis : Großeinsatz in Schiffweiler: Polizei kontrolliert Tuning-Szene

Die Verkehrspolizei des Saarlandes und der Polizeiinspektion Neunkirchen haben umfangreiche Kontrollen in Schiffweiler durchgeführt. Dabei wurden insgesamt 36 Autos sowie 13 Motorräder untersucht.

Bei einer Verkehrskontrolle auf dem Parkplatz des Gondwana-Parks in Schiffweiler hat die Neunkircher Polizei in einer mehrstündigen Aktion Autos und Motorräder aus der Poser- und Tuning-Szene kontrolliert. Der Einsatz fand am Freitag, 19. Juni, im Rahmen eines Kooperationseinsatzes mit der Verkehrspolizei des Saarlandes statt

Die Beamten untersuchten insgesamt 36 Pkw sowie 13 Motorräder. Hierbei wurde bei 13 Fahrzeugen festgestellt, dass die Betriebserlaubnis erloschen war. Die Fahrer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 90 bis 135 Euro. Hiervon wurden zwei Fahrzeuge, zwecks Durchführung eines Gutachtens, sichergestellt. Dadurch kommen weitere erhebliche Kosten auf die Fahrer zu. Elf Fahrzeugen wurde die Weiterfahrt untersagt. Außerdem waren zwei Fahrer ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs, drei Personen standen unter dem Einfluss von Alkohol oder Betäubungsmitteln. Ein kontrolliertes Auto war weder zugelassen noch versichert.

Ein Mann versuchte mit seinem Auto vor der Kontrolle zu flüchten. Er und sein Beifahrer konnten nach kurzer Verfolgungsfahrt, und einer anschließenden Verfolgung zu Fuß, von den Beamten festgenommen werden. Beide Personen waren bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getreten und standen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Der Fahrer verfügte nicht über eine gültige Fahrerlaubnis. Der PKW war weder zugelassen, noch versichert. Zudem wurden geringe Mengen Betäubungsmittel, sowie ein Einhandmesser aufgefunden. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Darüber hinaus wurden mobile Geschwindigkeitsmessungen im Umfeld durchgeführt. Hierbei waren insgesamt 56 Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs.

Die Polizei weist darauf hin, dass im Laufe des Jahres, weitere Kontrollen dieser Art durchgeführt werden.